Bundeskongress der NaturFreunde Deutschlands im Zeichen des Wandels

stellv. Bundesvorsitzende und Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Karlsruher NaturFreunde Regina Schmidt-KühnerAm Wochenende vom 4. bis 6. April 2014 fand der 29. Bundeskongress der NaturFreunde Deutschlands im thüringischen Arnstadt statt. Der Bundeskongress ist das höchste entscheidende Gremium der NaturFreunde in Deutschland und trifft sich alle drei Jahre. Aus der Vereinsleitung der Ortsgruppe Karlsruhe nahm Frederik Düpmeier in seiner Funktion als Bundesleiter der Naturfreundejugend teil.

Der Bundeskongress stand unter dem Leitmotiv "NaturFreunde bewegen - Für eine solidarische Transformation". Dieses Motto mag erstmal abstrakt klingen, es steckt aber eine ganze Menge dahinter. Hinter der solidarischen Transformation befindet sich eine Zukunftsperspektive, in der der Mensch im Mittelpunkt des Geschehens steht und nicht das Geld. Die Zukunft soll solidarisch und ökologisch/nachhaltig sein. Das Wort Transformation beschreibt dabei den Wandel, vor dem die Gesellschaft steht. Hin zu einer Welt, in dem diese Ideale verwirklicht sind.

Weiterlesen: Bundeskongress der NaturFreunde Deutschlands im Zeichen des Wandels

Kürbisse schnitzen in Rappenwörth

IMG 9996Am 12. Oktober trafen sich einige Naturfreunde Familien zum Kürbisse schnitzen am Bootshaus der Naturfreunde Karlsruhe in Rappenwörth.Trotz der Kälte waren alle hochmotiviert und wunderschöne Kürbiskreationen konnten mit nach Hause genommen werden.

Nach getaner Arbeit gab es noch eine von Roland und Christiane zubereitete super leckere Kürbissuppe mit selbstgebackenen Brot zum Aufwärmen. Die Aktion hat allen viel Spaß gemacht.

IMG 0015

1. Mai - Familienfest in Rappenwört

Wie jedes Jahr war auch das diesjährige Vereinsfest am 1. Mai in Rappenwört ein voller Erfolg. Das Wetter hielt und es kamen viele Besucher vorbei. Dazu gab es ein kurzweiliges Begleitprogramm für die Kinder und wie immer gutes Essen und Trinken.

Einige Impressionen vom Fest in der Collage unten. Weitere Bilder gibt es im Fotoalbum.

1-Mai-001

Mir bringet was uf´d Boi Nummer droi

IMG 3935Auch dieses Jahr war die Faschingsfeier unserer Ortsgruppe wieder ein voller Erfolg. Der Saal der Walhalla war bis auf den letzten Platz besetzt und die Stimmung hervorragend.

IMG 3911

Einen guten Eindruck von der Feier vermittelt die Bildergalerie, die ihr unter der Rubrik „Fotoalben” findet.

Wir danken allen Gruppen für ihre aktiven Beiträge, die sehr zum Gelingen der Feier beigetragen haben.

Das Organisationsteam

Besuch beim SWR

IMG_8890.CR2Unter Führung von Rosi Kleeberg, die beim SWR arbeitet und u.a. an der Produktion der Wissenssendung "nano" beteiligt ist, besuchte eine Gruppe der Naturfreunde Karlsruhe am Samstag Baden-Baden und den SWR. IMG_8904.CR2

Nach einem kleinen Rundgang durch Baden-Baden vorbei am Spielcasino und der Trinkhalle ging es den Berg hinauf zum Gebäudekomplex des SWR.

 

Weiterlesen: Besuch beim SWR

Bundeskongress der NaturFreunde Deutschlands zuende gegangen

Wachstum oder Nachhaltigkeit - ein besseres Leben ist möglich!

frederik_rednerpult_kleinUnter diesem Motto stand der 28. ordentliche Bundeskongress der NaturFreunde Deutschlands, der am Wochenende vom 18. - 20. März 2011 in Hannover stattfand.

Überschattet wurde der Kongress von dem Kriegsausbruch in Libyen und der Katastrophe in Japan.

In einer Rede sprach Sigmar Gabriel, Vorsitzender der SPD über die nukleare Katastrophe in Fukushima.

Den emotionalen Höhepunkt des Kongresses bildete der Vortrag von Prof. Hideto Sotobayashi. Er überlebte 1945 den verherrenden Atombombeneinschlag in der Innenstadt von Hiroshima. Bewegend berichtete er von seinen Erlebnissen.

 

Die Delegierten verabschiedeten eine Resolution, in der sie erneut die 40 Jahre alte Position gegen die Nutzung der Atomenergie bekräftigen und die Regierung zum baldestmöglichsten Ausstieg auffordern.

Weiterlesen: Bundeskongress der NaturFreunde Deutschlands zuende gegangen

NaturFreunde Karlsruhe beteiligen sich an Menschenkette gegen Atomkraft

menschenkette2011_1Am Samstag, den 12. März 2011 wurde zwischen dem Atomkraftwerk Neckarwestheim und dem Amtssitz des baden-württembergischen Ministerpräsidenten in Stuttgart eine 45km lange Menschenkette gespannt, um gegen Atomstrom zu demonstrieren. Mit 60.000 Menschen konnte kurz vor der Landtagswahl am 27. März ein eindrucksvolles Zeichen gesetzt werden.

menschenkette2011_2Die NaturFreunde waren Mit-Veranstalter der Aktion und beteiligten sich zahlreich. Auch die Ortsgruppe Karlsruhe war vertreten.

Bei strahlendem Sonnenschein nutzten viele die Gelegenheit, Protest gegen Atomstrom und eine Wanderung in der herrlichen Natur miteinander zu verbinden. Musikdarbietungen untermalten die Demonstration der bunten Menge. Zahlreiche verschiedene Farben und Fahnen zeigten die Vielfalt der Bewegung.

Auch der zeitgleich stattfindenden Ereignisse in Japan nach dem schweren Erdbeben mit anschließendem Tsunami wurde gedacht.

Auf Youtube findet sich noch ein Film zur Demo, der unsere benachbarten Ortsgruppen Durlach und Berghausen bei der Demo zeigt. Hier der Link:

http://www.youtube.com/watch?v=bQ7fg-rabQI