Besuch beim SWR

IMG_8890.CR2Unter Führung von Rosi Kleeberg, die beim SWR arbeitet und u.a. an der Produktion der Wissenssendung "nano" beteiligt ist, besuchte eine Gruppe der Naturfreunde Karlsruhe am Samstag Baden-Baden und den SWR. IMG_8904.CR2

Nach einem kleinen Rundgang durch Baden-Baden vorbei am Spielcasino und der Trinkhalle ging es den Berg hinauf zum Gebäudekomplex des SWR.

 

Hier wurde die Gruppe bereits von einer weiteren Mitarbeiterin des SWR erwartet, die dann die Führung innerhalb des SWR übernahm. Zunächst ging es in einen Medienraum, in dem der Gruppe an Hand von Folien und einigen kurzen Filmszenen die Struktur und Aufgabenbereiche des SWR erläutert wurden. Der SWR ist nach dem WDR die zweitgrößte Sendeanstalt innerhalb der ARD. Dementsprechend vielfältig sind auch ihre Aufgaben. Der SWR ist dabei über mehrere Standorte, wie Stuttgart, Baden-Baden, Karlsruhe und Mainz verteilt.

 

IMG_8912IMG_8923Neben Produktionen fürs eigene Lokalprogramm erstellt der SWR natürlich auch Sendungen für die ARD, wie z.B. Tatortfolgen mit Lena Odenthal als Kommissarin. Es gibt  Wissenssendungen, wie [W] wie Wissen, nano  und Odysso. Für Kinder gibt es den Kinderkanal KiKa.

Vielen ist auch die Serie die Fallers bestens bekannt. Weitere Sendungen, die im SWR Gebäude in Baden-Baden produziert werden, sind z.B. die Talkshows NACHTCAFé, Kaffee oder Tee? oder lokale Nachrichtenbeiträge für Sendungen, wie die Landesschau Baden-Württemberg oder die Kochsendung Kochkunst mit Vincent Klink.

Im Anschluss an die Vorstellung der Aufgabengebiete und einer Erläuterung, wie als Beispiel ein aktueller Nachrichtenbeitrag gedreht wird, gab es eine kurze Kaffeepause. IMG_8928Dann begann die eigentliche Führung durch das Gebäude. Zunächst ging es in einen Schnittraum, in dem das Zusammenschneiden der Beiträge erläutert wurde. Weiter ging es in die Studios, wo einige der oben genannten Sendungen gedreht werden. IMG_8937Viele Teilnehmer erkannten die Einrichtung des Studios für die Kochsendungen, in dem noch ein Rezeptvorschlag für ein Gourmetgericht an der schwarzen Tafel geschrieben stand.  

Die Innenräume des Hauses der Fallers aus der gleichnamigen Sendung sind ebenfalls komplett in einem Studio aufgebaut. Einige Liebhaber dieser Serie erkannten sofort die Kulissen und betrachteten staunend Details, wie die gute Stube mit ihren Einrichtungsgegenständen.IMG_8944

Neben den Räumen, wo die eigentlichen Filme und Sendungen produziert werden, gibt es aber im SWR auch zahlreiche Werkstätten, wie eine Maler- und Tischlerwerkstatt, in denen notwendige Requisisten selbst gefertigt werden.

IMG_8949In einem großen Lager finden sich jede Menge bereits vorhandene Requisiten, die je nach Bedarf eingesetzt werden.  Auch hier erkannten die Teilnehmer zahlreiche Utensilien wieder, die oft aus Sendungen stammten, die Sie schon lange nicht mehr gesehen hatten.

Jetzt ist wohl jeder gespannt, ob er in einer der nächsten SWR-Sendungen die Einrichtungsgegenstände eines der gezeigten Studios oder die eine oder andere gesehene Requisite in einer Sendung auch wiedererkennt.